PREVIEW in MÜNCHEN mit KONSTANTIN WECKER!

Am 14. Dezember gibt es eine Sonderveranstaltung im MÜNCHNER MONOPOL Kino! Veranstaltungsbeginn ist 20:45 Uhr. Wir freuen uns auf Regisseur Rudi Gaul und KONSTANTIN WECKER!
PREVIEW in HAMBURG mit HANNES WADER!

Am 9. Dezember zeigen wir WADER WECKER VATERLAND eine Woche vor dem offiziellen Kinostart im Hamburger ABATON Kino. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Als Gäste begrüßen wir die Produzentin Isabella von Klass und HANNES WADER!
Tickets bitte im Hamburger Abaton Kino vorbestellen!
Wader Wecker Vater Land erhält auf dem Filmfest Biberach den Doku-Biber für den besten Dokumentarfilm.
In der Begründung ihrer Entscheidung lobt die Jury vor allem die Feinfühligkeit und das filmische Geschick von Regisseur Rudi Gaul. So verstünde es der Filmemacher, die Protagonisten als Gefährte zu begleiten und ihr Vertrauen zu gewinnen, so dass sie ihre starken und auch schwachen Momente zuließen.
Gestaltung, Schnitt und Rhythmisierung stünden, neben aller Brillanz, stets im Dienste der beiden großartigen Musiker und Poeten.
Wader Wecker Vater Land, so das Fazit der Jury, sei beflügelnd, fesselnd, zutiefst sympathisch und in seiner politischen Aussage hochaktuell.
WADER WECKER VATER LAND läuft auf dem "5. Indo-German Film Festival" im Lavanya Theatre in Bangalore/ Indien vom 18. - 24. November 2011.
WADER WECKER VATER LAND läuft auf dem Filmfest Braunschweig vom 8.-13. November 2011.
WADER WECKER VATER LAND läuft bei den Filmfestspielen Biberach vom 2.-6. November 2011.
Der Publikumspreis auf dem Münchner Filmfest geht in diesem Jahr an den Dokumentarfilm WADER WECKER VATER LAND des Regisseurs Rudi Gaul. Der Film zeigt die Lebensgeschichten der Liedermacher Hannes Wader und Konstantin Wecker, die im Sommer 2010 gemeinsam auf Deutschlandtournee gingen, wie der Bayerische Rundfunk am Samstag mitteilte.
Das Publikum konnte seinen Favoriten aus dem gesamten Filmfestprogramm auswählen. Abstimmen konnten die Zuschauer über ausliegende Stimmkarten. Der Publikumsliebling wurde zum achten Mal vom Radiosender Bayern 3 in Zusammenarbeit mit der Abendzeitung ermittelt.
dapd - Foto: BR/Foto Sessner
Eine Schattengewächs Filmproduktion gefördert vom FFF Bayern und der MFG Baden-Württemberg - in Ko-Produktion mit SWR, WDR, BR
Redaktion: Simone Reuter (SWR), Jutta Krug (WDR), Christel Hinrichsen (BR)
Produzenten: Florian Rothenberger, Isabella von Klass
Kamera: Michael Hammon, 2. Kamera: Yannick Bonica - Schnitt: Carmen Kirchweger - Ton: David Finn - Tonmischung: Maik Siegle
Dramaturgische Beratung: Felix Kuballa - Buch und Recherche: Matthias Leitner - Buch und Regie: Rudi Gaul